micro-IDent®, micro-IDent® plus

Hersteller Link:

http://www.micro-ident.de/zahnaerzte/markerkeimdiagnostik.html

 

Markerkeimdiagnostik mit micro-IDent® und micro-IDent®plusmicroident_01

Parodontitis und Periimplantitis sind Infektionskrankheiten, die auf eine spezielle Gruppe von Bakterien zurückzuführen sind. Diese Markerkeime zerstören aktiv parodontales Weich- und Knochengewebe, führen zu massiven Entzündungsreaktionen und letztlich zum Verlust natürlicher Zähne und Implantate. Für eine langfristig erfolgreiche Therapie ist eine gezielte Bekämpfung dieser Bakterien von entscheidender Bedeutung.

Markerkeimanalysen mit micro-IDent® und micro-IDent®plus geben Auskunft über Vorkommen und Konzentration von 5 bzw. 11 parodontopathogenen Spezies und deren Zugehörigkeit zu „Bakterienkomplexen“. Die Testergebnisse sind die optimale Grundlage für eine
individualisierte Therapieplanung. Sie ermöglichen die Auswahl adjuvanter Antibiotika ebenso wie die Festlegung sinnvoller Recall-Intervalle und die Dokumentation Ihres Behandlungserfolges.

 

Vorteile von Markerkeimanalysen mit micro-IDent® und micro-IDent®plus

  • Hochspezifische und -sensitive, semi-quantitative Bestimmung relevanter Markerkeime zur Optimierung von Behandlungsstrategie und Recall
  • Validiertes und geprüftes Testverfahren in mehr als 40 Studien und publizierten Veröffentlichungen
  • Validierung durch Forsyth-Institute (Boston, USA) bei Vergleich zu Checkerboard DNA/DNA-Hybridisierung
  • Kenntnis des Erregerspektrums ermöglicht die Wahl des richtigen Antibiotikums und sichert eine hohe Therapieerfolgsquote
  • Kontrolluntersuchungen dokumentieren den Behandlungserfolg
  • Untersuchungen im Recall erlauben die Früherkennung von Rezidiven
  • Risikoeinschätzung vor aufwändigen Sanierungen schützt vor Implantatverlusten
  • Kostenfreie Probenentnahmesets und  kostenfreier Probenversand

Indikationen für Markerkeimanalysen

  • Bei PA mit Taschentiefe > 4 mm (trotz optimaler Mundhygiene)
  • Bei refraktärer, therapieresistenter Erwachsenen-PA
  • Bei akuter, rasch verlaufender PA
  • Bei Periimplantitis und vor Implantationen
  • Bei regenerativer Therapie

Das Testergebnis dient somit

  • als Entscheidungshilfe für die Behandlungsstrategie
  • zur Auswahl eines geeigneten Antibiotikums
  • zur Dokumentation des Behandlungserfolges
  • zur Früherkennung von Reinfektionen im Recall
  • zur Risikoabschätzung vor Implantationen
  • zur Infektionskontrolle vor regenerativer Therapie

Entdecken Sie die Vorteile moderner Diagnostik. Sie werden überrascht sein, wie einfach, schnell und sicher Erfolg sein kann!

 

So einfach ist das! Markerkeimanalysen mit micro-IDent® und micro-IDent®plus

Und so funktioniert’s:

Fordern Sie unsere kostenfreien Probenentnahmesets für eine schnelle und einfache Probenentnahme in Ihrer Praxis an. Füllen Sie das Auftragsformular aus und ab damit in die Post. Nach 5-10 Tagen erhalten Sie das Analysenergebnis.

Von der Ergebnismitteilung zur individuellen Therapiemicroident_02

Ergebnismitteilung und Therapieempfehlung sind aufeinander abgestimmt und jetzt noch übersichtlicher. Klar und aufschlussreich sehen Sie, was Sie in Ihrer Therapiewahl berücksichtigen sollten. In der Ergebnismitteilung wird das individuelle Keimspektrum des Patienten einer „Keimkonstellation“ zugeordnet. Die dieser Konstellation entsprechenden Empfehlungen der DGP/DGZMK können Sie dann leicht der Therapieempfehlung entnehmen. Die individualisierte Behandlungsplanung als Grundlage für eine erfolgreiche Therapie wird so zum Kinderspiel.

Wichtigste Neuerung in Ihrer Ergebnismitteilung ist die antibiotische Therapieschwelle in Form einer roten Linie. Sie sehen jetzt auf einen Blick, ob die Keimbelastung Ihres Patienten mit mechanischen Therapieformen behandelt werden kann microident_03oder ob adjuvante Antibiotika-Gaben erforderlich sind. Der Ergebnistext ermöglicht über die Zusammenfassung der individuellen Ergebnisse zu einer „Keimkonstellation“ eine rasche und sichere Zuordnung zur korrespondierenden Therapieempfehlung. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Raucherstatus und mögliche Antibiotika-Überempfindlichkeiten des Patienten in der Behandlungsplanung berücksichtigt werden sollten.

Die richtige Therapie: Ihre neue Therapieempfehlung

Die Therapieempfehlung wurde aktualisiert und ist jetzt noch einfacher zu benutzen. Ihre Behandlungsplanung richtet sich danach, ob nachgewiesene Bakterien bzw. Komplexe isoliert oder gemeinsam mit anderen vorliegen. Bei gleichzeitigem Nachweis mehrerer Komplexe werden Keime der höchsten Pathogenität in der Therapiewahl priorisiert. Über die „Keimkonstellation“ aus der Ergebnismitteilung können die entsprechenden Wirkstoffe und Dosierungen einfach und sicher den übersichtlichen Tabellen entnommen werden. Ein bewährtes Konzept wird so noch einfacher.

Für jeden Bedarf die richtige Analyse

Markerkeimanalysen mit micro-IDent® und micro-IDent®plus  geben Auskunft über Vorkommen und Konzentration der 5 bzw. 11 wichtigsten parodontopathogenen Spezies sowie deren Zugehörigkeit zu „Bakterienkomplexen“.

In Abhängigkeit vom klinischen Bild haben Sie die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Analyseformen zu wählen: Eine Poolprobe zeigt die Keimbelastung unabhängig von ihrer Lokalisation auf, während Einzelstellen-microident_04untersuchungen Informationen über lokale Defekte liefern. Ein kostengünstiges Upgrade von micro-IDent® auf micro-IDent®plus ist ebenfalls ohne erneute Probenentnahme möglich – wir bewahren die Patientenproben drei Wochen lang auf! Untersuchungen zur Kontrolle Ihres Behandlungserfolges sind zu besonders günstigen Konditionen erhältlich.

Mit dem Testergebnis erhalten Sie die optimale Grundlage für eine individualisierte Therapieplanung. Diese besteht in der Regel aus einer Kombination mechanischer Therapieformen und adjuvanten systemischen Antibiotika-Gaben.

Die Erfolgsquote der Therapie kann auf diese Weise deutlich gesteigert, die Rezidivrate zum Wohle Ihrer Patienten erfolgreich gesenkt werden.

 

Studien, Downloads

Analysenmethodik – Real-Time PCR vs. micro-IDent

Bakterienspezies

Evidenz der Antibiotika in der PA-Therapie

Konzept – Antibiotische Therapieschwelle

micro-IDent – 5 oder 11 Markerkeime

micro-IDent plus INFO

Therapieschemata 2015

  •